Zitate


Du bringst einen Roboter mit?

Uwe Hermann: Die End of Life-Schaltung. Gelesen von David Günther.

Diese schreckliche Nacht, als sie kamen, um das Dorf zu besetzen

Frank Hebben: Verlassenes Haus. Gelesen von Vanessa Ebertowski.

Es war heiß und dunkel […] und sie war nackt.

Andreas Eschbach: Die Prinzessin und der Drache.

Die Galerie war nicht geheizt, natürlich.

Katja Willebrand: Zoe.

Die Eisberge spiegelten sich in den stets gleichmütigen Augen des Krakun.

Thorsten Küper: Valerius von Arbogast und sein fabelhafter Krakun

Sie zückte ihr Smartphone, suchte nach Vätergruppen in der Nähe, fand eine und meldete mich an.

Aiki Mira: Vorsicht Synthetisches Leben

Richard Madenbach war ein ausgewachsener, wenn auch für sein Alter recht unscheinbarer Säbelzahntiger des späten Pliozäns …

Michael Marrak: Dominion

Zwei endlos lange Festivaltage auf einem toten Flugplatz. Ich will nicht hier sein.

Frank Hebben: Astronaut

Die Sitte hatte uns in Ruhe gelassen. Die Nachbarn waren über unsere nächtliche Lärmattacke überrascht, aber niemand hatte sich beschwert.

Ralph C. Doege: Balkonstaat

Die Mauern sind heil geblieben, in deren Fugen noch Ruß klebt – wie Schatten.

Frank Hebben: Das Lied der Grammophonbäume