Frank Hebben: Fromme Küchengeräte


»Seid gegrüßt, Allherrscher!«, rief mir freudig der Toaster entgegen, als ich in aller Herrgottsfrühe verkatert in meine Küche schlurfte; gestern Weihnachtsfeier. »Oh, Freude, Freude, Euch dienen zu dürfen!«
Ich war sprachlos, stand wie vom Donner gerührt. Bis jetzt hatte mein Toaster immer nur: »Zwei Buttertoasts, goldbraun« hervorgebracht. Ich starrte den Metallkasten an; seine Diode blinkte rötlich, er hatte sich selber eingeschaltet. »Was zum …?!«
»Ich möchte Euer Leben bereichern, oh Herr«, informierte mich der Toaster. »Das ist meine Bestimmung.«


[Auf YouTube anhören]

Frank Hebben (* 1975 in Neuss) ist ein deutscher Science-Fiction-Autor.Frank Hebben studierte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Germanistik und Philosophie, ist Magister und Technischer Redakteur (tekom). Er arbeitete als Werbetexter in Düsseldorf (u. a. bei BBDO Proximity) und Bielefeld. Heute lebt er in Bielefeld und veröffentlicht Kurzgeschichten unter anderem in den Zeitschriften c’t, Phantastisch! und Nova, bei der er zeitweise auch als Mitherausgeber fungierte.
Besucht seine Website

Hinterlasse einen Kommentar