Frank Hebben: Verlassenes Haus. Gelesen von Vanessa Ebertowski


♥ In Gedenken an Gina, meiner geliebten Katze, die ich heute verloren habe. Finde den Weg zu den Grammophonbäumen. <3

▶ Diese schreckliche Nacht, als sie kamen, um das Dorf zu besetzen, nur um dann weiterzuziehen, zu irgendeinem Schlachtfeld, mit ihren Gewehren und Kanonen.

///

Auf Soundcloud anhören

——

© Frank Hebben (* 1975 in Neuss) ist ein deutscher Science-Fiction-Autor. Frank Hebben studierte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Germanistik und Philosophie, ist Magister und Technischer Redakteur (tekom). Er arbeitete als Werbetexter in Düsseldorf (u. a. bei BBDO Proximity) und Bielefeld. Heute lebt er in Bielefeld und veröffentlicht Kurzgeschichten unter anderem in den Zeitschriften c’t, Phantastisch! und Nova, bei der er zeitweise auch als Mitherausgeber fungierte. Besucht seine Website: www.schwarzfall.de
——
© Vanessa Ebertowski ist Berlinerin und leidenschaftliche, nebenberufliche Sprecherin.
Das Schauspiel und die Sprechkunst faszinierten Vanessa seit dem Kindesalter. Durch ein Casting in Babelsberg, kam sie im Alter von 8 Jahren zum Synchronsprechen und sprach im Ensemble sowie kleinere Einzelrollen. Das darstellende Spiel begleitete sie in der Schule als Wahlfach und als Prüfungskomponente im Abitur. Bis heute begleitet sie die Faszination für das Sprechen, ob beim Hören von Hörbüchern, Hörspielen oder in Musikform beim Sprechgesang des deutschen Hip Hops. 2022 nahm sie an einem Workshop der Sprecherakademie, unter der Leitung von Tanja Lipinski, in Hamburg teil. Im Anschluss absolvierte sie ein Einzel-Sprecher Coaching bei Susanne Hauf. Im Jahr 2023, blickte Vanessa außerdem hinter die Kulissen der Hörspiel- und Hörbuch-Produktion während eines Praktikums im Tonstudio STIL bei Simon Bertling und Christian Hagitte.