Thorsten Küper: In der Glaszsphäre


„Seit Monaten habe ich das Gefühl, nicht aufzuwachen. Seit ich den Brief gelesen habe. Hand­ geschrieben. Keine Mail.

Meine Glaszsphäre bemüht sich, mir einen aufmunternden blauen Himmel vorzulügen. Die Wolken sind hinreißend, aber nur scheinbar zufällig strukturiert. Tatsächlich formen sie das Logo eines Pharmakonzerns, und jemand flüstert: „This sunny sky is brought to you by …“


[Auf Youtube anhören]

Wordcloud: „Augmented Reality, Filterblase per Netzhautimplantat, mit denen du sogar Leute ausblenden kannst, die dich nur ansatzweise an jemanden erinnern können. Im Prinzip ist das ne ganz kurze Szene. Längenbegrenzung bei Spektrum.“

Ganzer Text:
www.spektrum.de/magazin/futur-iii/1428397

Als Kunst-Installation:
www.youtube.com/watch?v=s3-PdeDA7VM

// Thorsten Küper, alias Kueperpunk, Jahrgang 69, Herner und vieles mehr: Autor, Blogger, Knippser, Filmemacher, Vorleser, Gelegenheits-Poetry Slammer, Transhumanist, Realavatar, Cyberpunk, Netzbürger, Querdenker, SecondLife Bewohner.
In den letzten Jahren habe ich Kurzgeschichten für Magazine und Anthologien, Artikel über Kunst, Kultur und virtuelle Realität und satirische Text geschrieben.
Die Begeisterung fürs Web, für Blogs und Metaversen lässt mich seit einem Jahrzehnt nicht mehr los. Das Blog Kueperpunk gibt es seit August 2004. Es war zuerst als Erweiterung meiner alten Website www.sublevel12.de gedacht, hat sich aber im Laufe der Jahre zum Hauptprojekt entwickelt. Auf Kueperpunk geht es um Kultur, Medien, Wissenschaft, Politik, Literatur, Filme, Virtual Reality, Augmented Reality, Fotografie, Musik und alles andere, das mich interessiert, fasziniert, motiviert, provoziert oder auch deprimiert.
Kueperpunk ist mein ganz persönliches Tagebuch über meine Leben in der Zukunft, die gerade jetzt stattfindet.“
Besucht seine Website:
kueperpunk2012.blogspot.de/

Musik von Michael K. Iwoleit:
worldculturehub.org/

Hinterlasse einen Kommentar