Niklas Peinecke: Imago. Gelesen von Frauke Kestner.


Eines Morgens verloren alle Leute ihr Gesicht.
Lysa war auf dem Weg zur Arbeit quer durch den riesigen Flughafen, als sie ein stechender Kopfschmerz innehalten ließ. Sie keuchte und lehnte sich gegen ein Schaufenster. Doch das kühle Glas an ihrer Stirn half nichts. Sie drehte sich wieder zur Straße, da sah sie die Menschen, mit ihren schmutzigen, fettglänzenden, großporigen, schiefen Gesichtern. Entsetzen füllte sie wie flüssiges Gestein.
Mein Imago-Implantat muss kaputt sein!

—–

Auf Soundcloud anhören

—-

© Niklas Peinecke, Jahrgang 1975, hat Mathematik, Informatik und Soziologie studiert. Er schreibt hauptsächlich Science-Fiction, seltener Geschichten in anderen Genres. Seine Werke sind bisher in diversen Magazinen und Anthologien erschienen, unter anderem c’t, Nova und im Wurdack-Verlag.

—-

© Frauke Kestner, 83er Jahrgang aus dem Rhein-Lahn-Kreis ist freie Sprecherin. Ihrer sozialen Ader geschuldet arbeitet sie hauptberuflich in einer großen Behinderteneinrichtung, geht aber in fast jeder freien Minute ihrer audiophilen Neigung nach. Sie hört Hörbücher-/spiele aus den verschiedensten Genres, neben der Handlung ist ihr dabei die Stimme das Wichtigste. Nur wenn eine Stimme sie zu fesseln vermag, gelangt das Produkt in den Einkaufswagen. Selbst hat sie bereits eine Hörspielserie entwickelt, die bisher 2 Folgen umfasst: Observer.
Ihre eigene Stimme leiht sie gerne Charakteren in Voice Over Produktionen, am liebsten spricht sie allerdings in Hörspielen mit oder übernimmt Lesungen. Von fröhlich bis traurig ist ihr keine Emotion beim Sprechen fremd.